Skijöring – Winterspaß für Pferd & Reiter

Skijöring

Habt ihr schon mal etwas von Skijöring gehört? Ich bis vor Kurzem auch nicht. Eine Freundin aus dem Stall wollte mal etwas Neues mit Ihrem Vierbeiner ausprobieren und ist auf der Suche nach einer geeigneten Beschäftigung für den Winter auf das SHOWMASTER Skijöring-Ganzjahres-Funset gestoßen. Heute möchte ich euch die Sportart etwas näher bringen.

Skijöring – was ist das?

Skijöring mit Inline-Skates
Auch in den schneefreien Monaten bereitet das Skijöring-Set viel Spaß.

Das traditionelle Skijöring stammt ursprünglich aus Norwegen. Dabei wird ein Skifahrer von einem Pferd gezogen, das von einem Reiter geführt wird. Als Verbindung zwischen Pferd und Fahrer dient ein spezielles Geschirr mit einer langen Leine aus robustem Gurtmaterial.

Skijöring ist zwar traditionell ein Wintersport, mit Inline-Skates kann man aber auch in den warmen oder schneefreien Monaten Abwechslung in das Training mit dem Pferd bringen.

Was brauche ich für das Skijöring?

Wie gewöhne ich mein Pferd an das Skiöring?

  • kennt das Pferd noch keine Langzügelarbeit oder wurde es noch nie gefahren, sollte man erst einmal in der Reithalle oder auf dem umzäunten Reitplatz üben, damit es sich an die hintere Last gewöhnen kann
  • gewöhnt das Pferd behutsam an das Geschirr. Die Leine und das Brustblatt am Körper könnten zunächst ungewohnt sein, berührt mit den Leinen die Stellen, an denen das Skijöring-Set aufliegt.
  • denkt daran: Pferde weichen normalerweise Druck aus, daher kann es beim Training mit dem Skijöring-Set zunächst verwirrend für das Pferd sein, trotz des Drucks auf die Brust vorwärts zu gehen. Lasst euch von einer zweiten Person beim Üben unterstützen, die das Pferd zunächst mit Leckerli zum Vorwärtsgehen motiviert.
  • Loben nicht vergessen!
  • gebt dem Vierbeiner die Zeit, die es braucht, sich mit der neuen Aufgabe vertraut zu machen
  • Hat sich das Pferd an das Skijöring-Set gewöhnt, könnt ihr zusätzlich den Sattel auflegen und den Reiter aufsitzen lassen

Obwohl der Reiter die Hilfengebung übernimmt, enthält das Skijöring durch das Ziehen von Lasten auch Elemente aus dem Fahrsport. Hilfe von einer Person, die Erfahrung im Einfahren von Pferden hat, kann hilfreich sein.

Das erste Mal Skijöring – was muss ich beachten?

  • achtet darauf, dass die Ausrüstung bei Pferd und Fahrer sitzt
  • Sicherheitsausrüstung nicht vergessen (Reit- oder Skihelm für Reiter und Fahrer!)
  • beschränkt euch auf feste und sichere Feldwege, die ihr bereits kennt. Wenn ihr im Sommer auf Inline-Skates unterwegs seid, solltet ihr auf jeden Fall eine ebene Strecke mit glattem Boden wählen (Waldboden ist denkbar ungeeignet)
  • wählt einen erfahrenen Reiter, der im Notfall entsprechend reagieren kann, wenn das Pferd panisch reagieren sollte
  • nehmt eine Begleitperson mit, die euch vom Boden aus begleitet und beruhigend auf das Pferd einwirken kann, wenn es unsicher ist

 

Google+
YouTube
Instagram

Geschrieben von Svenja

Da haben sich zwei Kämpferherzen gefunden: Svenja und ihre Oldenburger Stute Flair lieben den großen Sport und überzeugen auf jedem Turnier mit Teamgeist und Harmonie. Svenjas Herz gehört (neben Flair versteht sich), der Vielseitigkeitsreiterei. Nach mehr als 15 aktiven Jahren im Turniersport, weiß sie zu den meisten Schwierigkeiten der jeweiligen Disziplinen eine oder mehrere Lösungsansätze. Seit 2011 ist sie bei uns Teil des Kundenservice-Teams, ihre Erfahrungen im Reitsport teilt sie nun auch im Blog mit euch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.