Ihre Anmeldung bei Krämer Pferdesport

Bitte geben Sie für Ihre Anmeldung Ihre Benutzerdaten ein

Sie sind Neukunde? Jetzt registrieren
4.7 / 5   8694 Shopbewertungen
Krämer Pferdesport
Deutsche reiterliche Vereinigung Richtlinien für Reiten und Fahren - Band 6 - Longieren
Deutsche reiterliche Vereinigung

Richtlinien für Reiten und Fahren - Band 6 - Longieren

Nr.: 404
Lieferbar
€ 14,90
 
inkl. MwSt.
14.90
EUR
Menge:
x

Band 6 - 120 Seiten von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN)

Richtlinien für Reiten und Fahren

Für alle Pferde ist das Longieren, also das Bewegen, Gymnastizieren und Schulen ein hervorragendes Ausbildungsmittel. Sowohl beim Reitpferd als auch beim Fahr- und Voltigierpferd können durch die Longenarbeit unterschiedliche Ausbildungsziele verwirklicht werden. Außerdem wird das Longieren in der Sitzschulung von Reitern und vor allem beim Voltigiersport angewandt. Der Band 6 "Longieren" erläutert die notwendigen Voraussetzungen, die verschiedenen Techniken und die unterschiedlichen Zielsetzungen, die durch die Longenarbeit erreicht werden können. Je nach Ausbildungsstand des Pferdes ergeben sich unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten. Während das junge Pferd mit Unterstützung der Longe auf die Arbeit unter dem Sattel oder im Geschirr vorbereitet wird, kann im fortgeschrittenen Stadium der Ausbildung die Arbeit an der Longe höhere Versammlung vorbereiten. Das Longieren sollte nur von erfahrenen, einfühlsamen Personen durchgeführt werden, die die unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten beherrschen. Die Richtlinien Band 6 geben hierfür das notwendige Rüstzeug. Auf die Bedeutung und Anwendung der Doppellonge wird dabei in einem gesonderten Kapitel eingegangen.

-120 Seiten, zahlr. Abbildungen

Der Herausgeber: Die FN - nicht nur ein Sportverband der Turnierreiter

Zugegeben, wer an die Deutsche Reiterliche Vereinigung, abgekürzt FN (Fédération Equestre Nationale) denkt, den Bundesverband für Pferdesport und -zucht in Deutschland, dem fällt als erstes ein, dass es sich dabei um den Verband handelt, der hierzulande den Turniersport organisiert. Und in der Tat bilden der Turniersport und die Förderung des Spitzensportes einen großen Arbeitsbereich der FN. Zuständig für die Förderung des Spitzensportes ist das der FN angeschlossene Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) zusammen mit dem Bundesleistungszentrum (BLZ) Reiten, die beide, wie auch die FN im münsterländischen Warendorf ansässig sind. Jährlich nehmen 4.500 Reiter, Fahrer, Voltigier, Richter, Ausbilder und Turnierfachleute sowie mehr als 3.000 Pferde an Trainings- und Fortbildungsmaßnahmen des DOKR und BLZ teil. Aber auch der Turniersport unterhalb der Spitzenebene hält für die FN genügend Arbeit bereit.

Daten werden geladen...
1 Bewertungen
5.0
für Richtlinien für Reiten und Fahren - Band 6 - Longieren

1 von 1 Kunden würden diesen Artikel empfehlen

5 Sterne

1 Bewertungen

7.1.2015 (bestätigter Kauf)
Schließen (x)
Was bedeutet das?
Diese Bewertung wurde von einem Käufer dieses Produktes getätigt und wurde von uns geprüft. Erst nach erfolgreicher Prüfung, ob der Käufer das Produkt erhalten hat, wird diese Kennzeichnung angegeben.