Pads & Gelunterlagen

Filter
Felix Bühler Lammfell-Gelpad - 210983
20 %*

Felix Bühler

Lammfell-Gelpad

89,90 €

109,00 €
S M
SHOWMASTER Teddyfleece-Sattelpad - 210779

SHOWMASTER

24

Teddyfleece-Sattelpad

32,90 €

24
SHOWMASTER Keilkissen Gelpad - 210753

SHOWMASTER

15

Keilkissen Gelpad

29,90 €

15
Felix Bühler Memory Foam Pad - 210952

Felix Bühler

3

Memory Foam Pad

54,90 €

3
Felix Bühler Ausgleichspad Athletic - 211051

Felix Bühler

Ausgleichspad Athletic

39,90 €

SHOWMASTER Gelpad mit Belüftungslöchern - 210981

SHOWMASTER

5

Gelpad mit Belüftungslöchern

49,90 €

5
S M
Felix Bühler Korrektur-Lammfell-Sattelpad - 210854

Felix Bühler

6

Korrektur-Lammfell-Sattelpad

109,00 €

6
SHOWMASTER Trapezmuskel Gelpad - 210752

SHOWMASTER

13

Trapezmuskel Gelpad

29,90 €

13
FENGUR Anti-Slip-Pad - 210802

FENGUR

3

Anti-Slip-Pad

26,90 €

3
FENGUR Gelpad vorne erhöht - 580009

FENGUR

1

Gelpad vorne erhöht

59,90 €

1
Felix Bühler Breathable TPG Memory Foam Pad - 211020

Felix Bühler

2

Breathable TPG Memory Foam Pad

69,90 €

2
Felix Bühler Save the Sheep Pad Professional - 210921

Felix Bühler

5

Save the Sheep Pad Professional

49,90 €

5
Felix Bühler Ausgleichspad Muscle Pro - 210892

Felix Bühler

3

Ausgleichspad Muscle Pro

49,90 €

3
Felix Bühler Lammfell-Sattelpad Melbourne - 210852

Felix Bühler

3

Lammfell-Sattelpad Melbourne

79,90 €

3
Felix Bühler Gelpad mit Belüftungslöchern & Lammfellrand - 210982

Felix Bühler

2

Gelpad mit Belüftungslöchern & Lammfellrand

84,90 €

2
S M
Felix Bühler Lammfell-Sattelpad Sydney - 210851

Felix Bühler

4

Lammfell-Sattelpad Sydney

89,90 €

4
SHOWMASTER Teddyfleece-Memory Foam Pad - 211018

SHOWMASTER

2

Teddyfleece-Memory Foam Pad

54,90 €

2
Felix Bühler Breathing Mesh Pad Timeless Elegance - 210992

Felix Bühler

3

Breathing Mesh Pad Timeless Elegance

32,90 €

3
Wintec Comfort Pad Standard - 210801

Wintec

4

Comfort Pad Standard

34,95 €

4
Felix Bühler Korrektur-Pad Ceramic Rehab - 590004
NEU

Felix Bühler

Korrektur-Pad Ceramic Rehab

89,90 €

Welche Alternativen gibt es zu einem echten Lammfell-Pad?

Lammfell-Pads haben den Vorteil, dass sie sehr viel Feuchtigkeit aufsaugen, atmungsaktiv und temperaturausgleichend sind. Diese Eigenschaften bewirken eine Zone, die Druckeinwirkung reduzieret - Lammfell hat hervorragende stoßdämpfende Eigenschaften. Daher ist Lammfell ein einzigartiges Material für Sattelpads, die den Druck auf dem Pferderücken bestmöglich verteilen.
Wer auf echtes Lammfell verzichten möchte, der kann auf Sattelpads mit Teddyfleece oder künstlichem Lammfell zurückgreifen, die weniger intensiv in der Pflege sind. Sie haben dennoch eine polsternde Wirkung und verteilen den Druck auf eine größere Fläche.
Neben Lammfell- und Teddyfleece gibt es zudem Sattelpads aus Gel, Kautschuk, Memory Foam und Distanzgewebe. Hier muss jeder Reiter individuell entscheiden, welches Pad am besten zu den Gegebenheiten des Pferdes passt. Denn die Unterlage bestimmt maßgeblich die Lage des Sattels und das Sitzgefühl des Reiters. Somit hat jeder Reiter die große Auswahl an Alternativen zu echten Lammfell-Pads, die wir auch in unserem Onlineshop führen.


Welche Arten von Sattelpads gibt es?

Im Gegensatz zu Schabracken oder Satteldecken liegt der Fokus von Sattelpads eher im Bereich der Funktionalität. Daher gibt es auch eine Vielzahl an Arten von Sattelpads, die in den meisten Fällen für eine großflächige Druckverteilung sorgen oder kleinere Ungleichmäßigkeiten des Sattels ausbalancieren. Manche Sattelpads dienen lediglich dem Halten des Sattels an Ort und Stelle.
Arten von Sattelpads sind folgende:

  • Teddyfleece-Sattelpads
  • Lammfell-Sattelpads
  • Gelpads
  • Ausgleichspads und Korrekturpads mit Einlagen
  • Sattelpads mit Memory Foam
  • Anti-Slip-Pads


Wie ist die Druckverteilung bei einem Sattelpad?

Wie sich die Druckverteilung bei einem Sattelpad gestaltet, ist stark vom Material und der Form des Pads abhängig. Generell gilt, je größer das Pad und seine Auflagefläche ist, desto besser verteilt sich der Druck. Einfluss auf die Druckverteilung haben außerdem Polster bzw. eventuelle Verdickungen, wie es bei Keilkissen der Fall ist.
Das Material spielt ebenfalls in die Druckverteilung mit ein. Kann sich das Material des Sattelpads an die Rückenform des Pferdes anpassen oder wird es durch Körperwärme weicher, kann sich der Druck großflächig besser verteilen.


Was sind die Vorteile von einem Gelpad/Sattelpad?

Sattelpads können unter anderem auch der vorübergehenden Korrektur einer Sattelproblematik dienen. Liegt der Sattel nicht im Lot und kippt er unter dem Reitergewicht zu weit nach hinten oder vorne, kann ein Gelpad oder Sattelpad dieses Ungleichgewicht ausgleichen. Es ist eine schnelle, aber keine dauerhafte Lösung. Der Sattel sollte auch ohne Korrekturpad passen. Allerdings kann ein Sattelpad sinnvoll sein, wenn das Pferd sich innerhalb kurzer Zeit körperlich verändert und eine endgültige Sattelanpassung noch nicht in Frage kommt. Dann kann man die Vorteile des Gelpads oder Sattelpads nutzen und kleine Passungenauigkeiten korrigieren. Das macht beispielsweise bei Jungpferden in der Wachstumsphase Sinn.


Welche Größe sollte ein Sattelpad haben?

Ein Sattelpad muss zur Auflagefläche des Sattels passen. Es darf nicht zu groß sein, da es sonst seine Wirkung verfehlen könnte oder die Druckverteilung nicht mehr optimal ist. Gleichzeitig darf es nicht zu klein ausfallen, sodass die Sattelkissen auf die Nähte oder gar den Fellkranz des Pads drücken und so unangenehme Druckspitzen verursachen.
Zur Größenermittlung des Sattelpads misst du die Auflagefläche des Sattels. Dafür legst du das Maßband von der Unterpolsterung der Sattelkammer bis zur Unterpolsterung am Hinterzwiesel. Auf das Endergebnis addierst du noch einmal 6 cm auf, um damit die minimale Rückenlänge des Sattelpads zu erhalten.


Wie reinige ich ein Gelpad am besten?

Obwohl Gelpads oftmals durch ihre fast schon klebrige Oberfläche Schmutz sehr schnell anziehen und festhalten, sind sie dennoch einfach zu reinigen. Das Behandeln mit einer sanften Laugenseife und das anschließende Abwaschen mit klarem Wasser reicht vollkommen aus. Auch das Kaltwaschprogramm bzw. der Schonwaschgang bei maximal 30 Grad tun ebenfalls gute Dienste, um das Gelpad wieder ansehnlich und funktionstüchtig zu gestalten.


Wird das Gelpad direkt auf den Pferderücken gelegt?

Es gibt verschiedene Arten von Gelpads und Sattelpads. Sie haben dennoch eines gemeinsam: Den Druck auf dem Pferderücken gleichmäßig zu verteilen. Gelpads haben im Gegensatz zu vielen Sattelpads zusätzlich eine rutschhemmende Wirkung dank Noppen und Silikon. Es gibt Gelpads, die sich in ihrer Aufmachung unterscheiden und damit auch, auf welche Art sie genutzt werden. Reine Gelpads werden meist direkt auf den Pferderücken gelegt, um ein Rutschen des Sattels zu verhindern und/oder Ungleichheiten auszubessern. Diese können auch zwischen Sattel und Schabracke gelegt werden. Hier gilt es auszuprobieren, auf welche Art das Gelpad am besten seinen Dienst erfüllt.
Gelpads mit Teddyfleece- oder Lammfellrand werden wie ein Sattelpad zwischen Sattel und Sattelunterlage gelegt. Hier ist es besonders wichtig, dass das Sattelpad nicht zu klein gewählt wird, sodass die Sattelkissen auf dem Padrand aufliegen. Das zusammengepresste Fell kann zu rückenschädigenden Druckspitzen führen.
Bevor du jedoch zu einer Sattelunterlage greifst, sollte ein Sattelberater oder Sattler darüber geschaut und grünes Licht gegeben haben. Denn wie der Sattel selbst, muss auch das Sattelpad zum Pferd und zum Sattel selbst passen bzw. angepasst werden.


mehr lesen

Hast du auch ein Cookie für dein Pferd?

Wir auch! Außerdem verwenden wir Cookies und andere Technologien, um dir ein optimales und sicheres Einkaufserlebnis zu bieten, die Performance unserer Webseite zu messen und um dir relevante Produkte für dich und dein Pferd zu zeigen! Hierfür sammeln wir Daten über unsere User und die Nutzung unserer Webseite auf ihren Endgeräten. Bei der Erhebung der Daten arbeiten wir ausschließlich mit deutschen Dienstleistern zusammen.

Wenn du auf "OK" klickst, bist du mit der Verwendung von Cookies und der damit verbundenen Verarbeitung deiner Daten sowie mit der Weitergabe der Daten an unsere Dienstleister einverstanden. Erhalten wir keine Einwilligung von dir, wird dein Besuch nur mit funktionalen Cookies fortgeführt, die für den reibungslosen Betrieb unserer Webseite unbedingt erforderlich sind.

Weitere Informationen zu unseren Cookies findest du unter Datenschutz.