Wie kriege ich meinen Schimmel wieder sauber?

Pony Schimmel im Wasser

Ein Schimmel ist ein weißes Pferd…eigentlich…theoretisch…in der Traumvorstellung eines jeden Schimmelbesitzers. In Wirklichkeit verbirgt sich die weiße Fellfarbe meist unter Grasflecken und einer Schicht aus Matsch und Staub. Zum Glück gibt es einige Wundermittelchen speziell für Pferde mit hellem Fell, mit denen die Fellpflege bei Schimmeln leichter von der Hand gehen soll. Jule stellt euch einige dieser Helfer vor.

In der Regel weiß man, worauf man sich einlässt, wenn man sich einen Schimmel zulegt. Es ist nun mal das gleiche wie bei einem weißen Auto oder einem weißen Oberteil. Selbst der kleinste Fleck fällt auf weißem Hintergrund sofort auf. Klar, dass ein Schimmel nicht immer blütenweiß aussehen kann, vor allem wenn unsere Pferde im Sommer auf saftigen, grünen Weiden stehen oder im Offenstall gehalten werden. Ein Schimmel muss sich nur einmal kräftig wälzen und schon zieren grüne und braune Gras- oder Matschflecken das ursprünglich blütenweiße Fell.

SHAMPOO FÜR DIE PFERDEWÄSCHE

Effol White-Star Spray-Shampoo für Schimmel

Gerade vor Turnieren stellt man sich die Frage, wie man einen Schimmel strahlend weiß kriegt. Wenn ohnehin eine Pferdewäsche ansteht, kann man auf Shampoos setzen, die speziell für weiße Pferde entwickelt worden sind. Eine Freundin von mir hat mit dem Oster Schimmel-Vanilleshampoo Show White gute Erfahrungen gemacht. Ein toller Nebeneffekt: der angenehme Duft nach Vanille ist einfach traumhaft. Besonders praktisch finde ich persönlich das Effol WhiteStar Spray-Shampoo. Mit der Sprühflasche kann man das Shampoo gezielt aufsprühen und das Fell glänzt danach sehr schön.

 

Im Sommer schützen sich unsere Vierbeiner vor den lästigen Insekten, indem sie sich durch das Wälzen mit Sand, Staub und Matsch bedecken. Die zusätzliche Schicht aus Matsch verhindert, dass sich Insekten direkt auf der Haut absetzen. Besonders bei Koppelgängern oder Pferden in Paddockhaltung sollte man daher ein Auge zudrücken und es mit übermäßiger Schimmel-Fellpflege nicht übertreiben.

FÜR ZWISCHENDURCH

STASSEK Equilux SchnellreinigerWenn man das Pferd, z.B. aufgrund zu niedriger Temperaturen, gerade nicht einer kompletten Pferdewäsche unterziehen kann, gibt es einige Lösungen, um Flecken schnell und einfach aus dem weißen Fell herauszubekommen.

Mit dem Equistar Fellglanz-, Schweif- und Mähnenspray kriegt man beim Putzen einzelne Gras- und Mistflecken gut wieder raus. Man muss es einfach auf die entsprechende Stelle aufsprühen und mit einer Bürste abbürsten. Das Fell glänzt danach schön silbrig. Wenn es mal besonders schnell gehen soll, empfehle ich das Equilux. Besonders an Turniertagen empfiehlt es sich, Equilux in der Putzbox dabei zu haben. Es trocknet sehr schnell und die unschönen Flecken verschwinden in Sekundenschnelle. Besonders gut gelingt das Ausbürsten der Flecken mit einer Wurzelbürste.

Schimmel-PutzsteinKlein aber oho ist der Schimmel-Putzstein, der sich für allerlei Flecken auf dem weißen Fell eignet. Einfach mit dem Stein wie mit einer Bürste über den Fleck streichen. Besonders toll finde ich, dass der Schimmel-Putzstein aus natürlichem Material, nämlich aus Quarzsand, besteht. Kleine Flecken können auf diese Weise schonend und natürlich entfernt werden.

 

 

 

Google+
YouTube
Instagram

Geschrieben von Jule

Pferde sind schon immer ein fester Bestandteil in Jules Leben - seit ihrem 11. Lebensjahr (also gut 17 Jahre) reitet sie nun regelmäßig. Von der klassischen Dressur über Western hat sie ihren Weg zur Working Equitation gefunden und bildet ihren 6-jährigen Westfalen-Wallach Bruno selbst aus. Seit 2015 ist sie bei Krämer für die Pflege des Online-Shops verantwortlich. Außerdem teilt sie in unserem Blog regelmäßig interessante und hilfreiche Tipps rund um den Pferdesport mit euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.