Striegel für die Pferdepflege

(40 Artikel)
Sortierung 

Ratgeber: Striegel


Die wichtigsten Fragen auf einen Blick

1. Wozu dient der Striegel und wie verwendet man ihn?

2. Welche Arten von Striegeln gibt es?

3. Aus welchen Materialien bestehen Striegel?

4. Welche Striegel eignen sich besonders während des Fellwechsels?

1. Wozu dient der Striegel und wie verwendet man ihn?

In erster Linie dient der Striegel zum Beseitigen von Staub, losen Haaren und grobem Schmutz, der durch eingetrockneten Schweiß oder Schlamm entstanden ist. Das Fell wird beim Striegeln aufgeraut und kann anschließend mit Kardätsche & Co. weiter gesäubert werden. Dabei kommt der Striegel ebenfalls zum Einsatz und dient hierbei zur Säuberung der Kardätsche, indem man die Bürste beim Putzen mehrmals am Striegel abzieht.

Bei der Verwendung des Striegels gibt es folgende Dinge zu beachten:

  • Nur auf gut bemuskelten Körperstellen verwenden
  • Je nach Striegelart wird in kreisenden Bewegungen bzw. mit der Fellwuchsrichtung gestriegelt
  • Den Striegel beim Putzen immer wieder ausklopfen, um Staub und Schmutz zu entfernen

Praxistipp: Beim Striegeln immer besonders gut auf die Körpersprache des Pferdes achten – einige Tiere sind sensibler als andere und mögen das Striegeln an bestimmten Körperstellen nicht so gern. Hier bietet sich alternativ die etwas weichere Wurzelbürste an, mit der auch die Beine gereinigt werden.

2. Welche Arten von Striegeln gibt es?

SHOWMASTER Gummistriegel, berry
Der klassische Striegel
  • besitzt meist eine ovale oder runde Form und liegt somit gut in der Hand
  • guter Reinigungs- und Massage-Effekt
Nadelstriegel
  • sehr flexibel durch die biegsamen Plastik“nadeln“
  • Wohltuender Massage-Effekt – auch für empfindlichere Pferde geeignet
Massagestriegel
  • angenehmer Massage-Effekt
  • regt die Durchblutung an
Zackenstriegel
  • besonders gut geeignet für eingetrockneten Schmutz, der durch die einzelnen Zacken effektiv entfernt wird
Kopfstriegel
  • weicher als gewöhnliche Striegel und somit auch für die Reinigung und Massage des Kopfes geeignet
Noppenstriegel und Waschhandschuhe
  • sanfte Reinigung von von sensiblen Körperstellen (z.B. Bauchregion)
  • auch gut geeignet zur Pferdewäsche, da sich Shampoo gut damit verteilen lässt
Fellwechselhelfer
  • abgestorbenes, überschüssiges Fell wird schnell, effektiv und schonend entfernt
Wonder Brush
  • in zwei Härtegraden („soft“ zur Reinigung empfindlicher Körperstellen wie am Kopf oder hinter den Ohren; „hard“ zur mühelosen Entfernung schweißverklebter Körperstellen und der Grobreinigung des Fells)
  • auch für sensible Pferde geeignet, die das Striegeln mit einem gewöhnlichen Striegeln als unangenehm empfinden

 

3. Aus welchen Materialien bestehen Striegel?

Metall

Plastik

Gummi

Vorteile

Sehr robust und langlebig.

Leicht, aber stabil.

Gut zu säubern.

Sehr weiches und flexibles Material.

Nachteile

Aufgrund des harten Materials eher ungeeignet für sensible Pferde.

Feine Haare können beim Striegeln gegen die Wuchsrichtung des Fells leicht brechen.

Das Eisen ist vergleichsweise schwer.

Relativ hartes, unflexibles Material.

Das Gummimaterial kann beim Striegeln unangenehm „ziepen“, daher am besten vorsichtig und in kleinen Kreisbewegungen striegeln.

Das weiche Gummi ist weniger robust als Plastik oder Metall.

4. Welche Striegel eignen sich besonders während des Fellwechsels?

Gewöhnliche Striegel eignen sich während der „haarigen“ Zeit des Fellwechsels gut zur Entfernung der losen Haare, da durch die kreisförmigen Bewegungen das Fell aufgeraut und die bereits abgestorbenen Haare gelöst werden.

Neben den klassischen Metall-, Gummi- und Kunststoffstriegeln eignen sich während der Fellwechselzeit auch Zackenstriegel und spezielle Fellwechselhelfer besonders gut. Anders als bei gewöhnlichen Striegeln wird mit diesen jedoch nicht in kreisenden Bewegungen gestriegelt, sondern in Fellwuchsrichtung gearbeitet. Durch die Zacken bzw. Zähne werden lose Haare dabei gut aufgenommen und können so ganz leicht aus dem Fell gestriegelt werden. Ebenfalls gut für den Fellwechsel geeignet ist die Wonder Brush, die lose Haare dank der feinen Borsten mühelos aus dem Fell bürstet.