Neukunde? Hier registrieren

Springsättel

(4 Artikel)
Sortierung 

RATGEBER SPRINGSATTEL

 

WAS UNTERSCHEIDET EINEN SPRINGSATTEL VON ANDEREN SATTEL TYPEN?

Der Springsattel ist, wie der Name schon verrät, in erster Linie zum Springreiten geeignet. Von Dressur- oder Vielseitigkeitssätteln unterscheidet er sich vor allem durch eine flachere Sitzfläche, vorgebaute Sattelblätter und dicke Pauschen. Der Springsattel soll dem Reiter ermöglichen, sich über dem Sprung flexibel der Bewegung des Pferdes anzupassen und dabei trotzdem Stabilität und Sicherheit bieten.


 

WELCHE UNTERSCHIEDE GIBT ES BEI SPRINGSÄTTELN?

Wer sich auf die Suche nach einem Springsattel macht, findet Sättel in den unterschiedlichsten Formen, Designs und Materialien. Neben den klassischen Sätteln aus Leder finden sich mittlerweile auch Sättel aus verschiedenen Kunststoffen, die neue Designs und Funktionen ermöglichen sowie z.T. deutlich weniger Gewicht aufweisen.


 

WIE FINDE ICH DEN PASSENDEN SPRINGSATTEL FÜR MICH UND MEIN PFERD?

Die korrekte Passform des Springsattels für Reiter und Pferd ist besonders wichtig. Passt der Sattel einem oder gar beiden nicht, sind Probleme vorprogrammiert, denn der Sattel bestimmt, wie und wo der Reiter auf dem Pferderücken sitzt und wie die Reiterhilfen auf das Pferd einwirken. Außerdem ist der Sattel mit entscheidend dafür, ob sich das Pferd losgelassen und ohne Einschränkungen bewegen kann. Beim Springen ist es besonders wichtig, dass sich der Reiter gut über dem Pferd bewegen und ausbalancieren kann. Bei der Vorbereitung, zwischen und über Sprüngen müssen der Sitz und die Einwirkung unterschiedlich an die Bewegungen des Pferdes angepasst werden. Der Sattel soll dem Reiter erlauben, sich beim Reiten im leichten Sitz und über dem Sprung mit dem Oberkörper nach vorne und mit dem Gesäß aus dem Sattel zu bewegen, ohne aus dem Gleichgewicht zu kommen. Das Pferd muss sich vor allem über dem Sprung frei bewegen können und darf nicht durch einen falsch sitzenden oder drückenden Sattel gestört werden. Die richtige Sattellänge, Form der Sitzfläche, Größe und Form von Pauschen und Sattelblatt hängen individuell von Reiter und Pferd ab. Um sich von Anfang an an einem passenden Sattel zu erfreuen und Probleme gar nicht erst aufkommen zu lassen, werden Sie stets von unserem fachkundigen Personal bei der Entscheidung für einen Sattel von Krämer unterstützt. Speziell geschulte Sattelberater/innen helfen Ihnen gerne dabei, den passenden Sattel für Sie und Ihr Pferd zu finden.


 

WELCHES ZUBEHÖR BENÖTIGE ICH ZU MEINEM SPRINGSATTEL?

Zum Springsattel gehören, wie bei jedem Sattel, Steigbügelriemen und Steigbügel sowie ein passender Sattelgurt. Im Stallalltag können Sattel- und Steigbügelschoner Ihre Utensilien vor Verschmutzung und Abnutzung schützen. Außerdem empfiehlt es sich, den Sattel regelmäßig mit speziell dafür entwickelten Pflegeprodukten wie Sattelseife, Lederpflege etc. zu pflegen. Wie Sie den passenden Sattelgurt für Ihr Pferd finden erfahren Sie beim Ratgeber Sattelgurte. Auch schöne, qualitativ hochwertige Schabracken in verschiedenen Designs und funktionelle Sattelpads finden Sie bei Krämer.

Schabracken