Neukunde? Hier registrieren

Voltigierzubehör

(43 Artikel)
Sortierung 
  1 2 Voltigieren

Ratgeber Voltigieren

Voltigieren

Viele junge Pferdefreunde finden den Einstieg in die Welt des Pferdesports über das Voltigieren, dem Turnen auf dem Pferd. Mit dem Voltigieren können vor allem auch die ganz Kleinen im Alter von 5-6 Jahren spielerisch an den verantwortungsbewussten Umgang mit dem Pferd herangeführt werden. Dabei schulen sie körperliche und motorische Fähigkeiten und lernen durch das Miteinander in der Gruppe einander zu vertrauen und sich gegenseitig zu helfen. Voltigieren ist nämlich ein absoluter Teamsport, bei dem das Pferd, der Longenführer und die Voltigierer eine harmonische Einheit bilden sollen.

 

Für wen eignet sich das Voltigieren?


Voltigieren dient nicht nur als Einstieg in den Reitsport, sondern kann auch als eigenständige Sportart ausgeübt werden. Wer Spaß daran hat, sich mit anderen zu messen, kann an Turnieren in verschiedenen Leistungsklassen teilnehmen – von Wettkämpfen für Einsteiger bis hin zur Teilnahme an Meisterschaften ist alles möglich, wenn man ein wenig Talent mitbringt und vor allem fleißig trainiert.

Doch auch ohne Wettkampfambitionen macht Voltigieren unheimlich viel Spaß und ist für nahezu jeden geeignet. Da man in der Anfängergruppe zunächst schrittweise an die turnerisch-gymnastischen Übungen herangeführt wird, eignet sich dieser Sport auch für die, die (noch) nicht besonders gelenkig sind. Außerdem ist Voltigieren im Vergleich zu Reitunterricht recht günstig.

 

Woran erkennt man ein gutes Volti-Pferd?


Ein Voltigierpferd bringt so schnell nichts aus der Ruhe – kein Wunder – teilweise befinden sich gleich mehrere Menschen auf seinem Rücken. Ein ausgeglichenes Gemüt ist also ein absolutes Muss für ein Volti-Pferd. Doch nicht nur der Charakter, sondern auch die Gangarten und vor allem der Galopp, sollten ruhig und gleichmäßig sein. Die turnerischen Übungen können sauberer ausgeführt werden und die Voltigierer können die Balance auf einem harmonisch galoppierenden Pferd besser halten.

 

Die richtige Ausrüstung fürs Voltigieren


  • Voltigier-Bekleidung:

Natürlich wird zum Voltigieren auch spezielle Ausrüstung benötigt. Die Kleidung muss zweckmäßig sein und sollte daher möglichst eng anliegen, ohne einzuschneiden oder einzuengen. So wird verhindert, dass man am Pferd oder aneinander hängen bleibt. Außerdem können Haltungsfehler so besser erkannt und korrigiert werden. Beim Wettkampf trägt die Mannschaft spezielle Trikots, im Training genügt jedoch je nach Witterung und Temperatur ein enganliegendes Shirt oder gegebenenfalls eine Fleecejacke. Die Voltigierleggings sollten ebenfalls enganliegend, besonders strapazierfähig und elastisch sein. So macht die Hose jede Bewegung mit, ohne einzuschränken oder gar zu reißen. Zu guter letzt benötigt man spezielle Voltigierschuhe, die Turnschläppchen ähneln. Voltigierschuhe haben eine weiche Gummisohle, meist mit Rillen, die für einen besseren Halt auf dem Pferd sorgen.

 

  • Volti-Zubehör für das Pferd:

Zunächst wird ein Voltigierpad auf den Pferderücken gelegt, damit die Turnübungen der Voltigierer gedämpft werden. Das Pad ist deshalb weich gepolstert. Ein Voltigiergurt mit Griffen und Schlaufen zum Festhalten ist für das Turnen auf dem Pferd unabdingbar. Da der Voltigierer sich nicht nur an den Griffen festhält, sondern bei einigen Übungen auch das gesamte Körpergewicht auf dem Gurt lastet, dämpft eine zusätzliche Voltigiergurtunterlage, die unter den Gurt gelegt wird, die Last des/der Turner auf dem Pferderücken ab. Zur Ausstattung gehört selbstverständlich auch eine Longe, mit der der Longenführer das Pferd an einer Trense im Zirkel longiert. Zur Hilfengebung wird eine Longierpeitsche verwendet.

 

Bandagen oder Gamaschen schützen die Beine, besonders empfehlenswert ist das Anlegen besonders bei Pferden, die eng abfußen und ihre Beine dadurch aneinander abstreifen. Eine Funktions-Fleecedecke bietet sich zum Aufwärmen und Trockenführen für das Volti-Pferd an. Speziell für das Voltigieren gibt es auch Fleecedecken, die mithilfe eines Schnellverschlusssystems am Volti-Gurt befestigt werden.