Westernsporen & Sporenriemen

Filtern & Sortieren
Produkt auf die Merkliste legen
10 %

STONEDEEK

Kundenmeinung zum Produkt 2

Sporen Flint

26,91 €

29,90 €
Kundenmeinung zum Produkt 2
Produkt auf die Merkliste legen
10 %

STONEDEEK

Kundenmeinung zum Produkt 3

Sporenriemen Basic

8,99 €

9,99 €
Kundenmeinung zum Produkt 3
Produkt auf die Merkliste legen
10 %

STONEDEEK

Kundenmeinung zum Produkt 1

Westernsporenriemen Flower

22,41 €

24,90 €
Kundenmeinung zum Produkt 1
Produkt auf die Merkliste legen
10 %

STONEDEEK

Kundenmeinung zum Produkt 2

Sporenriemen Heart

22,41 €

24,90 €
Kundenmeinung zum Produkt 2
Produkt auf die Merkliste legen
10 %

STONEDEEK

Kundenmeinung zum Produkt 2

Kinder- und Jugendsporen Texas

17,91 €

19,90 €
(19,90 € / 1 Paar)
Kundenmeinung zum Produkt 2
Produkt auf die Merkliste legen
10 %

STONEDEEK

Kundenmeinung zum Produkt 2

Kinder-Sporenriemen Basic

8,09 €

8,99 €
Kundenmeinung zum Produkt 2
Produkt auf die Merkliste legen
10 %

STONEDEEK

Sporenriemen Stars

22,41 €

24,90 €
Produkt auf die Merkliste legen
20 % + 10 % EXTRA

STONEDEEK

Westernsporenriemen Basket

ab 10,71 €

11,90 € 14,90 €
Produkt auf die Merkliste legen
10 %

STONEDEEK

Sporenriemen Turquoise Dream

26,91 €

29,90 €
Produkt auf die Merkliste legen
10 %

STONEDEEK

Westernsporenriemen Premium

11,61 €

12,90 €
Produkt auf die Merkliste legen
10 %

STONEDEEK

Kundenmeinung zum Produkt 2

Kugelsporen

29,61 €

32,90 €
Kundenmeinung zum Produkt 2
Produkt auf die Merkliste legen
10 %

STONEDEEK

Kundenmeinung zum Produkt 9

Sporen Antique

44,91 €

49,90 €
(49,90 € / 1 Paar)
Kundenmeinung zum Produkt 9

Welche Westernsporen gibt es?

Westernsporen können in Trainingssporen und Showsporen untergliedert werden. Diese unterscheiden sich lediglich in ihrer Optik und je nach Aufwändigkeit der Verzierungen auch in ihrem Preis. Sporen für das tägliche Training sind meist schlicht gehalten, während Showsporen passend zum Showoutfit schicker gestaltet sind. Weitere Unterschiede der Westernsporen finden sich in folgenden Punkten:

  • Breite der Sporen bzw. Heelbands
  • Länge und Biegung des Sporenhalses bzw. Shanks
  • Ende des Sporens: abgerundet (Kugelsporen) oder mit Rädchen (Rädchensporen)
Während die Breite der Heelbands eher Geschmackssache ist, hat die Länge der Shanks einen Einfluss und ist von der Zusammenstellung des Pferd-Reiter-Paares abhängig. Reiter mit langen Beinen, die es schwerer haben, mit ihren Fersen an das Pferd zu reichen, brauchen eher lange Sporen, als Reiter mit kurzen Beinen. Für diese eignen sich eher Sporen mit kurzem Sporenhals.
Auch die Endung des Sporens bestimmt seinen Wirkungsgrad. Bei Rädchensporen verhält es sich folgendermaßen: Je mehr und länger die Zacken sind, desto weicher ist der Sporen. Umgekehrt sind Sporen mit kurzen und verhältnismäßig weniger Zacken schärfer in ihrer Wirkung.
Achtung bei Rädchensporen: Diese sind zwar relativ sanft am Pferdebauch, da man mit ihnen abrollen kann. Sind sie jedoch schmutzig oder verrostet, blockiert das Rädchen, wodurch es äußerst scharf wird und einer Messerklinge gleichkommen kann. Kontrolliere daher vor jedem Ritt, ob sich das Rädchen frei bewegen kann und nicht blockiert.
Im Vergleich dazu wirken Kugelsporen, die man nicht abrollen kann, punktueller und damit intensiver. Egal, welcher Sporen es letztlich wird, sie sind ein Hilfsmittel, um das Pferd vermehrt zu versammeln. Der Spruch, die Sporen müssen sich erst verdient werden, gelten auch im Westernsport. Wenn du weitere Informationen über den korrekten Gebrauch von Sporen erfahren möchtest, dann empfehlen wir dir unseren ausführlichen Ratgeber zum Thema Sporen.


Wie werden Westernsporen richtig verschnallt?

Egal, ob die Westernsporen auf dem Leder des Westernstiefels oder direkt auf dem Absatz liegen- für beide Sporenarten sind folgende Punkte in der Verschnallung zu beachten:

  • Der Sporenbügel liegt parallel zum Boden
  • der Sporenriemen wird über den Fuß des Reiters gelegt und dort verschnallt
  • Die Schnalle des Riemens zeigt nach außen, damit sie nicht an den Pferdebauch drückt
Westernsporen müssen ausreichend fest am Stiefel verschnallt sein, damit sie ihre Position nicht verlassen. So wird gewährleistet, dass der Reiter präzise einwirken kann und die Sporen nicht schlackern oder sich verkanten. Gleichzeitig dürfen sie nicht zu eng geschnallt sein, da sie sonst im Fersenbereich unangenehm drücken können. Wichtig ist hierbei auch die korrekte Größe bzw. Weite des Sporens zu wählen.


mehr lesen

Hast du auch ein Cookie für dein Pferd?

Wir auch! Außerdem verwenden wir Cookies und andere Technologien, um dir ein optimales und sicheres Einkaufserlebnis zu bieten, die Performance unserer Webseite zu messen und um dir relevante Produkte für dich und dein Pferd zu zeigen! Hierfür sammeln wir Daten über unsere User und die Nutzung unserer Webseite auf ihren Endgeräten. Bei der Erhebung der Daten arbeiten wir ausschließlich mit deutschen Dienstleistern zusammen.

Wenn du auf "Alles erlauben" klickst, bist du mit der Verwendung von Cookies und der damit verbundenen Verarbeitung deiner Daten sowie mit der Weitergabe der Daten an unsere Dienstleister einverstanden. Klickst du auf "Nur Notwendige", wird dein Besuch nur mit zwingend notwendigen Cookies fortgeführt, die für den reibungslosen Betrieb unserer Webseite unbedingt erforderlich sind.
Selbstverständlich kannst du die Einstellungen jederzeit widerrufen oder anpassen.

Weitere Informationen zu unseren Cookies findest du unter Datenschutz.